Startseite
    SA Cape Town
  Über...
  SA FAQ
  SA Party Pics
  SA Dining Out
  SA My Home is my Castle - Villa Renzi
  Back in Germany 19. Nov. 2006
  SA Nov 2006 Groot Constantia, St James
  SA Oct 2006 Arztpraxis im Township
  SA Oct 2006 Cristal Pools, Kirstenbosch & Beaches
  SA Oct 2006 Most Southern Point
  SA Oct 2006 SA, Me & My Opinion
  SA Sep 2006 Air Show
  SA Sep 2006 Sunset Trip & Drumming
  SA Aug 2006 Garden Route &...
  SA Jun 2006 Township Tour
  SA Jun 2006 Kruger Park
  Jena - My Home City
  Skydiving Apr 2006
  Leipzig Oct 2005 EBuStis bei Porsche
  New York Mar 2005
 
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   UniNet
   SA Online News I
   SA Online News II
   SA Government Service
   Joburg Stock Exchange
   CPT Dining Out ;-)
   CPT Clubbers Guide I
   CPT Clubbers Guide II
   capetownmagazine
   CPT Underground
   SA Infos I
   SA Infos
   SA Krueger Safari
   SA Travel Guide



http://myblog.de/maya

Gratis bloggen bei
myblog.de





Eberle-Butschkau-Stiftung - EBuSti-  im Porsche-Zentrum Leipzig 2005

...da stand ich nun, ich armer Tor, und fuhr dann doch ohne Porsche vor... .

Tief im Inneren hatte wohl jeder von uns gehofft, einen Porsche als Werbegeschenk abstauben zu können oder wenigstens in einem Werksverkauf die mühsam vom BAföG abgesparten Millionen in einen GT oder Cayenne investieren zu können. Letztendlich mussten wir uns leider mit einem zweidimensionalen Porsche zufrieden geben, im Posterformat, 80 cm x 120 cm. Doch von vorn...

Am Montag, 24. Oktober 2005, brach der FK Jena auf, um das Porsche Zentrum Leipzig zu besichtigen. Hierfür hatte uns die Sparkasse Jena-Saale-Holzland eigens einen Bus zur Verfügung gestellt. Unser Mentor Thomas Schran begleitete und chauffierte uns und nach 1:10 h waren wir auch schon auf dem Porsche-Gelände angekommen.

Vom Parkplatz aus sahen wir ein einer riesigen Fahrzeugrampe nachempfundenes Gebäude. Auf der Rampe befand sich der – wie wir später erfahren sollten – sog. Diamant, das Besucherzentrum von Porsche. Nachdem weitere Porsche-Interessierte eingetroffen waren, zeigte ein Film die Geschichte, die Abläufe und den Aufbau des Porsche Zentrums: z.B. der extra angelegte Bahnhof, inkl. der 4 eigenen Züge, die zwischen Bratislawa und Leipzig pendeln oder die aus Elementen bekannter Rennstrecken zusammen gestellte Onroad-Teststrecke. Auch der eigens für die Rasenpflege der Offroad-Strecke in Form von Pferden u.v.m. angeschaffte Mini-Zoo überraschte uns.

Anschließend gingen wir auf eine Reise durch die Renngeschichte von Porsche und konnten sämtliche Rennwagen im Original begutachten und erfuhren viele spezifische Details.

Nachdem wir uns satt gesehen hatten, ging es dann endlich in die Cayenne-Manufaktur. Während wir durch die Produktion liefen und alles hautnah beobachten konnten, erfuhren wir, was im Automobilbereich eine Verlobung und eine Hochzeit ist und dass 85 % der Cayennes exportiert werden. Wir konnten uns davon überzeugen, dass Mitarbeiter bei Porsche mit 5 Minuten je Arbeitsschritt 1,30 Min. mehr Zeit haben, als bei anderen Automobilherstellern oder dass Daten über den Einbau von wichtigen Teilen zur Sicherheit 15 Jahre lang gespeichert werden.

Anschließend nahmen wir auch gleich die Produktion des Porsche GT in Augenschein. Nur ca. 2 Pkw verlassen täglich das Werk, 90 % davon auch noch Deutschland. Wir konnten uns von Besonderheiten wie Kohlefaser-Monococ, Keramikkupplung und Schichtholz-Schaltknauf beeindrucken lassen. Und wir erfuhren wie durch 70 Patente, 5 Jahre Entwicklungskosten und insgesamt ca. 70 beteiligte Mitarbeiter ein NVP i.H.v. 390 TEUR für die auf 1.500 Stück limitierten GT zustande kommt.

Die Stimme unserer Führerin wurde immer heiserer, aber wir waren nach reichlichen 1,5 h nun auch am Ende der Führung angelangt. Wieder im Besucherzentrum angekommen, nutzen wir die Gelegenheit, uns schon mal in einigen ausgesuchten Porsche-Modellen warm zu sitzen.

Abschließend nahmen wir unser Andenken in Empfang und verließen das Porsche Zentrum Leipzig voller interessanter Eindrücke.

* Infos unter www.porsche-leipzig.de




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung