Startseite
    SA Cape Town
  Über...
  SA FAQ
  SA Party Pics
  SA Dining Out
  SA My Home is my Castle - Villa Renzi
  Back in Germany 19. Nov. 2006
  SA Nov 2006 Groot Constantia, St James
  SA Oct 2006 Arztpraxis im Township
  SA Oct 2006 Cristal Pools, Kirstenbosch & Beaches
  SA Oct 2006 Most Southern Point
  SA Oct 2006 SA, Me & My Opinion
  SA Sep 2006 Air Show
  SA Sep 2006 Sunset Trip & Drumming
  SA Aug 2006 Garden Route &...
  SA Jun 2006 Township Tour
  SA Jun 2006 Kruger Park
  Jena - My Home City
  Skydiving Apr 2006
  Leipzig Oct 2005 EBuStis bei Porsche
  New York Mar 2005
 
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   UniNet
   SA Online News I
   SA Online News II
   SA Government Service
   Joburg Stock Exchange
   CPT Dining Out ;-)
   CPT Clubbers Guide I
   CPT Clubbers Guide II
   capetownmagazine
   CPT Underground
   SA Infos I
   SA Infos
   SA Krueger Safari
   SA Travel Guide



http://myblog.de/maya

Gratis bloggen bei
myblog.de





Skydivers Paradise

Pünktlich zum Ostersamstag schenkte uns Gott blauen Himmel und Schäfchenwolken und wir machten uns auf, die Ostereier aus der Luft zu suchen...

Wir, dass sind Kristin und Marlen, hatten uns bei Aero Fallschirmsport am Flugplatz Gera für einen Fallschirmsprung angemeldet. Kaum angekommen, ging es auch schon los: Fix die Belehrung unterschrieben (was heisst das: „... Fallschirm kann unter Umständen nicht aufgehen. ...“???), rein in die von unzähligen waghalsigen Erstspringern vor uns getragenen Overalls, chice Mütze und Brille aufgesetzt, kurz die Einweisung für die richtige Flughaltung bekommen und schon ging es ab in den Flieger.  

Vorbereitungen.jpg

Irgendwie wurden die Häuser und die Autobahn immer kleiner und bald konnten wir bis zu den Alpen sehen J. Nach 15 Minuten und 4.000 Metern Höhenunterschied öffnete sich plötzlich der Rumpf unseres Flugzeuges und die Hobby-Diver stürzten sich wie wild ins weite Nichts. Vor dem Bauch des Tandemlehrers festgebunden, robbten wir sitzend zur Flugzeugluke. Das ‚Oh mein Gott...’ kaum zu Ende gedacht, ließen wir uns ebenfalls in die Tiefen fallen...

Flug.jpg

Es folgte ununterbrochenes Rauschen und dann schiere Begeisterung! Ein Gefühl, welches jeder Beschreibung entbehrt! Der helle Wahnsinn! Wie sagten wir als Kind immer: Superaffentittengeil?! Spitzenmäßig! Der Hammer! Krass! Das Paradies! Vögel sind beneidenswerte Tiere! Genial! Plötzlich ein Ruck. Kopf und Gliedmaßen werden unkontrolliert in alle Richtungen geschleudert. Der Schirm ist aufgegangen! Aaahhhh.... Wie gut! Sind 50 Sekunden und 3.000 Meter freier Fall etwa schon vorbei?! Und was ist das?! Abhängen in 1.000 Meter Höhe über dem Erdboden? Kein Boden unter den Füssen? Echt ein komisches Gefühlt. Und der Tandemlehrer macht sich einen Spass daraus, ein paar schnelle Runden mit dem Schirm zu drehen – wer braucht schon Achterbahnen?! Die Aussicht ist natürlich klasse! Und wie sich der Schirm lenken lässt – Wahnsinn! Leider rückt der Flughafen schon in greifbare Nähe. Auf unserer Landewiese tummeln sich die vor uns gelandeten Springer. Mann, kommt der Boden schnell näher. – Da, ein Osterei! – Schnell die Knie an die Brust ziehen, Beine hochstrecken und LANDUNG!

Perfekt! Nach insgesamt 20 Minuten haben wir wieder Boden unter den Füssen. So schnell sind also 180,- Euro weg. Und die haben sich gelohnt! Wir sind wie auf Droge! Ein Lachen bis zu den Ohren! Wahnsinn! Wir entledigen uns unserer Sprungkleidung, nehmen unsere Sprungurkunde in Empfang und verlassen den Flughafen - den Bauch voller Glückshormone! Unser Tandemlehrer meinte, die reichen für zwei Wochen. Dann also der nächste Sprung...

Wenn Ihr also mal wieder nicht wisst, was Ihr Euch so zum Geburtstag wünschen sollt, gönnt Euch dieses Erlebnis! Ihr seid es Euch wert! Kurze Online-Anmeldung reicht.

Infos unter: http://www.skydive.de/, http://www.flugplatz-gera.com




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung